www.tee-rauchen.de

Tee vs. Tabak

Nachdem wir uns in vielen einschlägigen Tee-Foren herumgetrieben haben, stellen wir uns heute eine ultimative Frage: ist Tee oder Tabak besser zum Rauchen? Nun, die Entscheidung war eindeutig:

Die meisten User raten dringend davon ab, Tee zu rauchen; wenn man nachher nicht über der „Kloschüssel hängen“ möchte (so schreibt etwa „Anonymer Nutzer„), sollte man eher zum Tabak greifen. Wir möchten ja hier auf www.tee-rauchen.de in der Regel keine abschließenden Urteile fällen und niemanden endgültig in seinen Rauchertätigkeiten beraten; doch wir ziehen es auch eher vor, guten Tee zu trinken und nicht zu rauchen oder sich sonst in irgend einer anderen erdenklichen Form zu verabreichen.

Es soll ja sogar Leute geben, die versucht haben, Tee zu schnupfen: nach einer geheimen Anleitung dazu, die uns zugespielt wurde, ist es gängig, den Tee vorher zu rebeln und dann mit einem Röhrchen (oder auch ohne) zu inhalieren. Dabei sollte auch nicht vergessen werden, dass man sich dabei jeweils eines der Nasenlöcher zuhalten sollte. Auch hier müssen wir sagen, dass wir von eher negativen Nebenwirkungen gelesen haben. Eigene Erfahrungen können wir hier nicht beisteuern. Über das Thema Tabak schnupfen gibt es ja viele andere Webseiten, die auch guten Schnupftabak vorstellen; Vergleichbares auf dem Tee-Markt ist uns bis dato nicht bekannt.

Somit steht es im Battle Tee vs. Tabak eindeutig 0:1. Doch in Sachen Trinken kann der Tee wieder aufholen: denn Tabak trinken werden vermutlich nur irregeführte Waghalsige. Dagegen ist das Tee Trinken seit Jahrhunderten etabliert und oftmals wohlbekömmlich. Damit steht es nun 1:1. Kennt Ihr noch weitere Argumente beim beliebten Duell Tee vs. Tabak?

Tee vs. Tabak: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,08 von 5 Punkten, basieren auf 12 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Tags: , , , ,

41 Erfahrungen zu “Tee vs. Tabak”

  1. Josef sagt:

    Hallo,
    also ich hab es einmal ausprobiert, Tee zu rauchen und muss leider bestätigen, dass man danach über der Kloschüssel hängt! Auch wenn es sich verlockend anhört, v.a. das mit dem Rebeln und mit einem Röhrchen inhalieren :), sollte man lieber die Finger davon lassen!
    Bezogen auf das Duell würde ich sagen, der Tabak bekommt Minuspunkte, da rauchen immerhin gesundheitsgefährdend ist – was Tee bekanntermaßen nicht ist!

    LG, Josef

    • admin sagt:

      Hi Josef,

      vielen Dank erst einmal für Dein konstruktives Feedback. In Sachen Gesundheit hast Du natürlich einen guten Punkt gemacht, wobei es vermutlich noch nicht allzu umfangreiche Studien darüber gibt, ob Tee rauchen tatsächlich weniger gesundheitsgefährdend ist als Tabak rauchen. Da würde ich eher nicht meine Hand für ins Feuer legen; hängt sicher auch von dem Kraut bzw. Tee ab, das man sich da gerade verabreicht.

      Beste Grüße

      John

  2. Josef sagt:

    Hallo John,
    bei meinem Standpunkt, dass Tee gesund ist, habe ich eher vom Teetrinken als vom Tee rauchen gesprochen :)
    Das Tee rauchen noch nicht ganz erforscht ist, glaube ich. Von daher sollten wir vielleicht Tee für die Dinge verwenden, für die es auch ursprünglich gedacht war!

    Gruß, Josef

  3. Zoki sagt:

    ich rauche momentan Passionsblume und bin begeistert.
    Es wirkt ungemein beruhigend und schlecht wurde mir nie davon.

    • admin sagt:

      Hallo Zoki,

      herzlichen Dank für Deine Wortmeldung. Woher beziehst Du denn die Passionsblume, und ist das überhaupt legal? Die Leser von http://www.tee-rauchen.de wären Dir sicher dankbar für weiterführende Informationen!

    • Chilla sagt:

      Hi zoki,

      das is ja mal total abgefahren. Damit hab ich bisher noch nicht hantiert – gibs da was zu beachten, wenn man das ma ausprobieren will?

      greetz:)

      • admin sagt:

        Hallo Chilla,

        leider kann ich Dir jetzt schon sagen, dass ein Kommentar dahingehend, dass Tipps zum Passionsblume rauchen gemacht werden, nicht freigegeben wird. Das wäre dem Team von tee-rauchen.de zu heikel. Wer weiß, was dabei alles passieren kann^^

  4. Peter sagt:

    Guten Abend, ich würde auch sehr gerne wissen ob Tee rauchen schädlich ist, ich habe bis jetzt (mit freunden ca. 5 mal hintereinander) minze geraucht und ich muss sagen mir wurde auch nicht schlecht davon und dieser hässlicher geruch von rauch, war minzgeruch also daher kein schlechter geruch, was ich sehr gut finde :).. Wenn Tee rauchen weniger schädlich ist als Tabak, dann würde ich nur tee rauchen.. von der sorte müsste man auch noch überlegen, welche sorten schädlicher sind, welche weniger.

    • admin sagt:

      Hallo Peter,

      leider können wir hier auf tee-rauchen.de keine abschließenden Urteile über die gesundheitliche Wirkung zum Tee Rauchen abgeben – wir sind schließlich keine Mediziner und würden auch rechtlich in Schwierigkeiten kommen, wenn wir diese Art des Teekonsums empfehlen würden. Die Website kann nur als eine Art Plattform dienen für Leute, die in diesem Bereich Erfahrungen gesammelt haben, und die Kommentare hier zeigen ja auf, dass es scheinbar möglich ist, dem Teerauchen nachzugehen und gar Genuss dabei zu empfinden. Für ärztliche Meinungen sollte man sich dann an den Doc seines Vertrauens wenden!

  5. Stephan sagt:

    Nabend, also ich rauche seit kurzem grüne Tee und muss sagen ich habe keinerlei Probleme wie Kopfschmerzen oder Übelkeit im gegenteil ich habe eher das Gefühl das es eine beruhigende Wirkung hat ich weis nicht ob das eher Einbildung ist oder ob es nun wirklich so ist aber egal und nebenbei hat es einen sehr angenehmen Geruch und es ist, meinem Empfinden nach, weniger reizendt im Hals aber ich denke es hängt vieleicht auch mit der Menge zusammen ob einem nun übel wird oder nicht. Momentan ist es bei mir eine halbe halbe Gemisch aus Tabak und Tee und es ist eigentlich sehr angenehm, ich kann es nur empfehlen das mal zu probieren. Bis jetzt waren meine Freunde ziemlich begeistert davon und es wird jetzt mehr und mehr zur gewöhnheit das wir alle Tee Zigaretten rauchen.

    • admin sagt:

      Hallo Stephan,

      auch Dir vielen Dank für Deine detaillierten Ausführungen. Die Frage ist ja, ob die Wirkung tatsächlich vom Rauchen herrührt oder ob Du nicht von Natur aus ein recht „lockerer Typ“ bist:D Aber ich sag mal so: jeder soll nach seiner eigenen Facon glücklich werden. Wenn es Dir Spaß macht bzw. sogar hilft, warum nicht?! Hast Du zufällig mit anderen Teesorten auch schon Erfahrungen gemacht?

    • Maxel sagt:

      Das ist bei mir auch immer so es beruhigt und macht iwi glücklich

    • Paul sagt:

      Hallo ich bin neuling mit Tee rauchen und ich rauche nur tee one tabak dazwischen zu mischen.Ich habe eine geheim zutat oder gheim mischung.ich könnte euch mein gemisch posten und ihr könnt euch denn mal überzeugen wie gut mein gemisch ist.Denn wenn ich mein gemisch rauche dann bin ich einfach cooler drauf und viel lässiger drauf.Also antwortet mir mal wenn ihr mein geheimgemisch haben wollt.Also bis später.:)

  6. And sagt:

    Also ich rauche ab und zu Tee. Hauptsächlich Kamille-Tee, hab noch keine andere Sorte probiert. Aber ich kann sagen das es mich beruhigt! Es ist ein schönes Gefühl sich danach aufs Sofa zuhauen und einen Film zugucken. Schön entspannend!

  7. admin sagt:

    Hallo And! Willkommen in der Tee-Raucher-Community – das klingt ja sehr beruhigend, was Du da schreibst. Gibt es neben Kamillentee noch andere Sorten, die gut funktionieren?

  8. JoJo sagt:

    Also tee por hab ich noch nie geraucht, rinr kleine Brise schwarztee oder Kamilletee über den Tabak schmeckt ganz gut =)
    und hilft gg halsweh=)

    • admin sagt:

      Hallo Jojo,

      naja, ob das tatsächlich „gg halsweh“ helfen kann, wagen wir ja mal zu bezweifeln – wer weiß, auf was für einem Trip Du da gerad warst^^

  9. Dennis sagt:

    Also ich hab einmal mit meinem kumpel so komischen Früchtetee geraucht. Es hat lecker geschmeckt und gut gerochen. Mir ging es danach soweit gut, hatte nur voll die halos ^^
    Mein Kumpel hatte jedoch wahnvorstellungen, musste kotzen…
    Jedoch kann es auch sein das es bei ihm durch das kiffen direkt danach ausgelöst wurde.

  10. Marvin sagt:

    Ich habe heute mit meinem Kumpel 50:50 geraucht also Tabak und GreenTea, mir wurde schwindelig wie beim Nicotinflasch, so ca. 5 min, es hat gut gerochen und entspannt, wenn dies keine einbildung war, würde es jederzeit wieder tun da tee billiger ist und auch besser vom Geschmack her ist, imgegensatz zu Tabak, wie ich empfand ^^
    Drehe mir jetzt noch einen und teste das ganze nochmal für euch,´…

    Lg
    Marv

  11. Marie sagt:

    Hey,
    also ein paar Freunde und ich machen das häufiger, bis jetzt musste sich noch niemand übergeben:)
    Es kommt wirklich auf die Sorte bzw. Mischung an, wir führen sogar ein kleines Büchlein wo jeder rein schreibt welche Mischung gut schmeckt;)
    Pfefferminztees soll anscheinend giftig sein, ob es stimmt wissen wir nicht, wir habens lieber gelassen als wir das gelesen haben.
    Sicher ist sicher!
    Das einzig schlechte am Tee rauchen ist, das die Hände danach immer so stark nach Rauch richen (jedenfalls bei uns:))

    Lg Marie

  12. J.G. sagt:

    Okay liebe Leute
    Heute Abend bin ich durch die Suche nach einem Tabakersatz auf diese Seite gestoßen und hab nun beschlossen dieses ominöse Teerauchen von dem die ganze Welt redet auch mal, im hätesten aller Versuche, zu testen… im Selbstversuch.

    Ich bin 21 Jahre alt, 184cm groß und wiege ca 65kg
    Mein Gesundheitszustand ist stabil, bin aber leicht müde nach 16 Stunden auf den Beinen. Rauche seit ca einem halben Jahr Tabak, davor aber schon jahrelanger Mischkonsum von Tabak & „Zaubertabak“

    Vor mir liegt nun:
    – Ein Teebeutel (Kamille)
    – OCB Longpapes (schwarz)
    – Ein selbstgedrehter Filter
    – Zaubertabak

    Das drehen an sich ist ein Hochgenuss die wohl auf die kleine Körngröße des Tees zurüchzuführen ist. Das ist wohl aber Geschmackssache.

    Zum wichtigen Teil …
    Die ersten paar Züge die Ich nun aus dieser Teegarette nahm waren eine Wohltat für meine Lungen. Wo war das gewohnte Drücken im Hals? Das vertraute Kratzen? Alles verflogen, alles vergessen, alles Kamille. Es gefiel so gut das auf einmal nur noch 1/3 meines neuesten brennenden Freundes über war. Ab dann machte sich ein dezentes Kratzen bemerkbar, was mich aber nicht weiter kümmerte da meine Nase auf einmal frei war. An einem weiter fortgeschrittenen Punkt der Verbrennung ähnelte das Kratzen schon wieder fast an eine Zigarette. Dann hatte ich keine Lust mehr und hab sie im Aschenbecher zerdrückt.
    Direkt danach glaubte ich einen kleinen Energieschub zu verspüren von etwa 15 Minuten.

    Abschließend kann man sagen das Geschmack und Geruch besser war als der von Tabak.

    PS: Nehmt den Bericht nicht so ernst, der wurde schließlich mit Magie geschrieben 😉

  13. Maik sagt:

    Ich habe ab und an mal pfefferminz Tee geraucht , allerdings konnte ich danach schlecht einschlafen aber war sehr genüsslich :-)

  14. teatime sagt:

    Ich habe mal Bio- Kamillenblütentee mit Tabak gemischt und geraucht. Wirkung: keine…Totaler Schwachsinn. Pape- Tabak- und Filterverschwendung

  15. Anonym sagt:

    Hallo, ich rauche jetzt seid 9 Monaten, will damit aber aufhören! Versuche wie: immer weniger Rauchen, von jetzt auf gleich aufzuhören sind gescheitert. Ich habe vorgestern zum ersten mal Tee geraucht. Mir wird davon nicht schlecht oder übel, aber ich hatte danach total gute Laune, obwohl ich vorher echt scheisse drauf war. Heute habe ich wieder meine ganz normale Zigarette geraucht, aber irgendwie war es unangenehm, weil die Zigarette stärker ist als Tee. Ich habe jetzt kaum noch Lust auf eine normale Zigarette & habe mir einen Teevorrat angelegt. Ich rauche jetzt nur noch 2 mal am Tag. Hoffentlich hilft es mir komplett aufzuhören! :-)

  16. riotakcija sagt:

    Meine Katze hat Tee geraucht während sie Lance Butters gehört hat und ist davon gestorben 😮 Also passt ja auf, wo die ihre Krallen alles hintuen, bei guter Musik!

    PS. Fake-Adresse geht nicht ihr Lappen, hab ich versucht!

  17. Jonas sagt:

    Hallo ihr guten Menschen,

    hier ein kleiner Erfahrungsbericht von mir:

    Es begann vor ca. 2 Wochen mitten in der Nacht: Keine Zigaretten mehr und bis zum nächsten Tag kein Geld um neue zu kaufen. Ich hatte mich auf eine unerfreuliche Nacht ohne Tabak eingestellt, habe mir aber irgendwann aus Verzweiflung eine Zigarette aus einer Teemischung (Schwarztee, Zimt, Kardamom, Gewürznelke, Zitronengras, Ingwer, Vanille) gedreht. Das Ergebnis war so erfreulich, dass ich mir am nächsten Tag keine Zigaretten holte und dachte, ich probiere mal aus, wie lange ich das mit Tee statt Tabak durchhalte.
    Es sind jetzt zwei Wochen gewesen, in denen ich nur eine einzige „echte“ Zigarette geraucht habe, und das weniger aus Sucht als aus Lust auf leckeren Tabak. Die Teepackung ist inzwischen leer. Meine Sucht konnte ich mit Tee im Zaum halten, da ich festgestellt habe, dass das Gefühl von Rauch in der Lunge und etwas zwischen den Lippen den größeren Teil derselben ausmacht. Mein Suchtzentrum quengelt natürlich noch, Tee enthält halt kein Nikotin.
    Bei den ersten paar Tee-Zigaretten dieser Mischung hatte ich ein wenig Bewusstseinsveränderung…weniger „high“ als erhöhtes Adrenalin, nicht unangenehm, nicht besonders aufregend.
    Ich bin hier gelandet, weil ich nach Informationen über mögliche Gesundheitsschäden gesucht habe. Ich habs mir noch mal durch den Kopf gehen lassen und beschlossen, jetzt ganz aufzuhören; sollte das doch nicht das Wahre für mich sein, werde ich eher weiter Tee als wieder Tabak rauchen.
    Ich habe auch früher schon mal Tee geraucht und hatte nie schlechte Erfahrungen in Richtung Übelkeit oder unerwünschtes high…ich denke das ist sehr davon abhängig, was man raucht. Mit reinem grünem oder schwarzen Tee kann man nicht viel falsch machen, Vanille riecht und schmeckt lecker (Vanille eben) und Nelken machen ein lustiges Taubheitsgefühl in Mund und Rachen (kennt ihr vielleicht von Nelkenzigaretten). Bei einigen Gewürzen sollte man aber vorsichtig sein…ich habe früher Tabak und Muskat geraucht, was psychischem Glücksspiel gleichkommt – bevor irgendjemand auf dumme Gedanken kommt: Ich will niemanden dazu ermutigen Muskat zu rauchen; solltet ihr das aber ausprobieren wollen, dann informiert euch vorher gut darüber! Das Zeug kann ziemlich seltsame Sachen mit einem anstellen und sogar lebensgefährlich sein!
    Wovon man wohl auch die Finger lassen sollte sind Tees an denen irgendwas chemich gedreht wurde (Geschmacksverstärker etc).

    So, ich hoffe der post ist nicht zu lang geworden und konnte einigen von euch vielleicht weiterhelfen. Wenn ihr nicht in der Lage seid, von heute auf morgen mit dem Rauchen aufzuhören, versucht doch mal, auf grünen oder schwarzen Tee umzusteigen – für mich hat das gut funktioniert. =)

  18. Lars sagt:

    Hey liebe Teeraucher
    erstmal ich bin noch relativ jung (16) und habe dementsprechend noch nicht sehr viele Erfahrungen… was zigaretten betrifft habe ich bisher nur vorgefertigte marlboro geraucht. Tee rauche ich aber schon seit 2 Jahren. Mache das immer so, dass ich longpapes nehme, am ende ein stücken watte und dann das pape mit Tee auffülle ^^ Könnt ihr mir dazu vielleicht etwas sagen wegen der watte oder so? :) danke schonmal… meiner präferierten teesorten sind: „brasilianische limette“, pfefferminz zur entspannung und für die die gras ersatz suchen schwarztee… danke und LG

  19. TeaSmoker sagt:

    Ich rauche gelegentlich mit ein paar kumpels Tee, einfach OCB’s und filter und Früchte/Fenchel Tee rein und genießen, beruhigt und entspannt.

    Probieren geht über Studieren!

  20. Ich habe schon etwa 20-30 mal Tee geraucht, und kann vorallem bei Kirsch und Kamillen Tee eine beruhigende Wirkung feststellen. Schlecht geworden ist mir davon noch nie!
    Schwartete kann ich nicht empfehlen, denn er schmeckt nur nach Rauch. Ich rauche Tee vorallem weil er heut schmeckt!

  21. Anonym sagt:

    Ich habe öfters schon Tee geraucht… Ich weiß nicht, was manche haben, aber mir geht es genau so wie vorher und über der Schüssel häng ich nicht. Negatives kann ich dazu nichts Sagen, aber ich finde es schmeckt gut (kommt auf die Sorte drauf an) Auf Lunge Rauchen kann ich nicht empfehlen wegen den möglichen Schadstoffen, aber nur Puffen ist geschmacklich echt super! Bloß das Rollen ist immer so eine Sache, da der Tee sehr leicht herausfällt. Pro Beutel sind ja ca. 3g drin und daraus bekommt man ne menge bei dem Preis ;D Fazit: Puffen ist geschmacklich super und vielleicht macht es den einen oder anderen durch den Geschmack glücklicher. Ich rauche Tee vielleicht 2-3mal in der Woche und kann nichts negatives Sagen.

  22. Anonym sagt:

    Von mir Empfohlene Teesorten (Geschmack): Roiboos-Vanille, Kamille, Türkischer Apfel

  23. lutz sagt:

    Jo Leute ich darf mir noch kein Tabak holen weil ich 11 bin und da will ich mal fragen wenn Tee dann wie mischen also Äpfel mit Birne oder so bitte schnell antworten

  24. jumper sagt:

    Also ich bin 14 jahre alt und rauche meist pfefferminz-tee.meist mit anderen freunden.
    -schmeckt gut
    -angenehmer geruch
    -es macht auf keinen fall high oderso,das ist nur kwatsch.
    -die klamotten riechen nacher etwas süßlich,was besser als ne zigarette ist.
    -ich konnte mit dem tabak rauchen aufhören dank tee rauchen.
    -es macht keine nebenwirkungen
    -mandeln entzündung geht weg :)
    -ich kann es nur weiter empfehlen

  25. Revolution 3.0 sagt:

    Tee vs Tabak
    Das ein persönlicher Erfahrungsbericht. Ich rauche derzeit Kamille. Die Nachteil von Zigaretten kennt man ja. Ich liste nun die Vorteile und Nachteile des Teerauchens auf.
    Tee:
    -Kein Husten beim inhalieren (Kamille)
    -Kein ekliger Gestank, außer an den Händen
    -Günstiger
    -Kein Nikotin
    -Keine zugesetzten Schadstoffe
    -Ein wenig beruhigend

    Nachteile:
    -Zeitaufwendiger (Drehen oder evtl. Stopfen)
    -Fein und bröselig
    -unbekannte Verbrennungsprodukte außer Teer und Kohlenstoffdioxid
    -Brennt nicht so lange wie Zigaretten, ist aber wiederum ein Vorteil, da man grundsätzlich weniger raucht.

  26. Minzeprinz sagt:

    Pfefferminztee mit Liquid angereichert (Nikotin)

    Moin Jungs! (Mädels auch;)

    Nach langem Tüfteln habe ich, zumindest für mich, die Lösung!

    Den Absprung seit zwei Monaten vom „DRUM“ (Nach zwanzig Jahren!) geschafft!

    Husten weg, keine gelben Finger mehr und nur noch dreimal sowenig Lüften zu Hause…

    My Way: (Kurzanleitung, Näheres später):

    Pfefferminze mit Liquid (Nikotintropfen)

    Gebraucht (für eine Packung, ca. viermal billiger insgesamt als Noname-Tabak):

    – Liquid (ich: Minze sechzehner) aus dem E-Ziggi-Shop
    – Eine Tuppeardose mit Deckel
    – Zigarrettenhülsen (200 Stck ca. 90 Cent im Lidl o.ä.
    – eine Packung Pafferminztee ()der Billige für 49 Cent ohne Aroma!!)
    – zwei sensible Händchen, also zack:

    – Du reißt die Teebeutelchen mit der Hand (oder Schere) auf und entleerst sie in die Tupper (Beutel: Biotonne!).
    – Dann schnappst Du Dir (nach Bedarf) das Liquidfläschchen und tröpfelst hinein. Nicht auf eine Stelle, sondern bunt gemischt. Ich nehme so 45 Tropfen Sechzehner auf eine Packung Tee.
    Tupper Schließen, kurz durchschnütteln.
    – Dann Tupper öffnen und es werden sich einige Tröpfchenklumpen gebildet haben: Eben diese mit den Fingern zermalmen, Tupper wieder schließen und abermals durchschütteln .
    – Hände waschen dann, Liquid tränt in den Augen und ist scharf!!
    – Ja nu und zum Qualmen: Hülse jeweils hochalten und mit zwei Fingern aus der Tupper da hinein Füllen. Dann (wer s mag) die Spitze der Hülse anfassen ebenfalls mit zwei Fingern und paarmal fest drauflopfen auf die Spitze, das lindert die Krümelei
    – und jetzt: Genießen wie Helmut Schmidt!

    PS: Aufhören zu Rauchen ist schwer. Jeder darf seinen Königsweg finden und ich finde das ist besser, als die nüchteren-sachliche Diagnose der Lungenfachärzte.

    PS: Klingt kompliziert, ist aber wie Selbetdrehen Minutensache, wenn einmal geübt.

    Mir hats gehgolfen von Reemsma loszukommen, – ale Angaben natürlich ohne Schießgewähr und mit bestem Gewissen!!

  27. Guter Tee sagt:

    ist tee oder tabak besser? wieso nicht einfach beides?
    nimmt euch ein blatt papier und zerbröselt ne kippe dadrauf…
    dann den tee: „Schlaf-Nerven-Tee“(kostet 99 cent)ein teebeutel
    drauf brösseln und dann ne mixe machen wie beim kiffen.
    dann durch ne bong rauchen das macht definitief breit im kopf
    wenn man auch noch schnell zieht umso mehr.
    also tee alleine und tabak alleine sind schwach….
    aber vereint man sie dann ist es ne wucht.
    nehmt am besten drehtabak(sparbeutel 3,70€)und den
    (schlaf-nerven-tee 99 cent)oder husten-bronchial-tee

  28. Vaci Levin sagt:

    Also ich rauche ab und zu mit paar meiner Dudes einen kleinen Tee-Jonny ich bin auch der meinung das ich seid dem ich mein Tweed rauche größer und breiter geworden bin aber naja ich liebe meine neue Sucht da sie besonders ist (wie ich)
    und sehr günstig und mit meinem trick immer wieder auch eine Kippe abstauben
    kann :“Kann ich mal probieren?“ die idioten fallen immer wieder drauf rein xD
    Naja Bye Meine Swaggy Dudes ich bau mir mal ein Neuen Spliff <3

  29. So erstes mal grünen Tee geraucht und vor der Schüssel gehangen. Es war ohne chemisches gedöns oder ähnliches. Ich kann es mir nicht erklären kann mir jemand helfen?

  30. Tee-Raucher sagt:

    Hallo,
    Ich rauche mit nem Kumpel auch Tee. Meißt drehen wir uns Zigaretten mit Tee. Aber die Weckmann-Pfeifen eignen sich ungemein. Wir rauchen immer Schwarzen Tee und Fenchel. Schwarzer Tee schmeckt sehr stark. Fenchel aber wirkt beruhigend und schmeckt auch gut. Früchtetee rauchen wir eher nicht. Das schmeckt nicht so! Ich würde sagen, dass Tee doch auch „gesünder“ ist als Tabak.

  31. schneehund sagt:

    Ich kann aus bisheriger Erfahrung prinzipiell empfehlen:
    – Eibisch (bei richtiger Körnung genial)
    – Brennessel (leicht herb)
    – Kamille
    – Passionsblume
    – Ringelblume
    – Minze (kann kratzen)

    Einfach in der Apotheke eine magistrale Mischung bestellen und eurer Phantasie bei üblicherweise reichem Angebot freien Lauf lassen! Auf die Königsmischung warte ich selbst noch… 😉

  32. Viktor sagt:

    Also Tee rauchen ist kein Problem, aber diese Tütchen die man in den Ketten kaufen kann sind kein Tee. Und außerdem sollte man aufpassen was darin ist. Gewürze im Tee oder Gewürzteesorten würde ich grundsätzlich nicht rauchen. Aber Nelken, Kamile und ähnliches eignet sich sehr gut.

Hinterlasse Deine Spuren

Willkommen!

www.tee-rauchen.de informiert über das Thema "Tee rauchen" und stellt verschiedene beliebte Teesorten vor. Besuchen Sie auch de.wikipedia.org für weitere Informationen rund um Tee und Zubehör.

Free CSS Template by CSSHeaven.org | WordPress Theme by ThemeLab.com